Improbable IO :: Neue Sport Events

Improbable.IO revolutioniert die Fan-Welt

Improbable.io ist ein Technologieunternehmen im Bereich des Metaverse, das sich auf die Integration von Gaming-Expertise, Blockchain und Künstlicher Intelligenz spezialisiert, um innovative Metaverse-Technologien zu entwickeln. Ihr Fokus liegt auf der Gestaltung, dem Aufbau, dem Betrieb und der Wartung von metaversalen Erlebnissen und ganzen Marken-Welten, wodurch sie neue Geschäftsfelder und Umsatzströme erschließen. Als Metaverse-Venture-Builder initiieren und entwickeln sie neue Unternehmen, die auf ihren Technologien für Unterhaltungs-, Sozial- und Unternehmensanwendungen basieren. Zu den herausragenden Projekten zählen der Virtual Ballpark der MLB, der immersive Baseball-Erlebnisse bietet, das Fantasy-Abenteuer „Forgotten Runes“ und „Clash of Fans“ der Victory League, die ihre Kompetenz in der Schaffung ansprechender virtueller Umgebungen unter Beweis stellen.

Im Jahr 2023 initiierte Improbable.io zwei bedeutende Events, die das Potenzial des Metaversums im Sportsektor aufzeigten.

Ein Schlüsselereignis war der Virtual Ballpark der MLB, der am 8. Juli erstmals eingeführt wurde. Dieses immersive Erlebnis ermöglichte es Baseballfans, aktiv zu partizipieren, indem sie Sammelkarten sammelten und an Quizzen teilnahmen, während sie das MLB All-Star Celebrity Softball Game verfolgten. Dieser Ansatz kombinierte die reale mit der virtuellen Welt und bot den Fans eine neuartige und immersive Art, Baseball zu erleben.

Ein weiteres Ereignis, „Kicking it With Kanu“, fand am 13. Juli statt und brachte über 1.100 Fans im Metaversum mit der Fußballikone Nwankwo Kanu und Robbie Lyle, dem Gründer von AFTV, zusammen. Bei dieser Veranstaltung waren Avatare von Kanu und Lyle präsent, und Kanu teilte Einblicke in seine Karriere und interagierte mit den Fans. Dieses Event repräsentierte eine innovative Art des Fan-Engagements und ermöglichte es Fans weltweit, in direkten Austausch mit einem Sport-Idol im Metaversum zu treten, was eine Abkehr von traditionellen, journalistisch geprägten Formaten darstellte.